Eröffnung des neuen Wertstoffhofes in Biesenthal
Pünktlich um 10:00 Uhr wird der Zugang zum Wertstoffhof Biesenthal von Christian Mehnert (Geschäftsführer Kreiswerke Barnim, Alfred Schwarzrock (Eigentümer des Gewerbehofes auf dem sich der Wertstoffhof befindet), Holger Lampe (Erster Beigeordneter Landkreis Barnim), Carsten Bruch (Bürgermeister Stadt Biesenthal) und André Nedlin (Amtsdirektor Amt Biesenthal-Barnim) freigegeben. (Foto: Torsten Stapel)

„Mit der Eröffnung des nunmehr fünften Wertstoffhofes im Landkreis Barnim gehen wir in der Umsetzung der 2015 beschlossenen Abfallstrategie in unserem Landkreis weiter voran. Unser Ziel ist es, in jedem Amt bzw. in jeder Gemeinde im Landkreis durch die BDG einen Wertstoffhof zu errichten“, berichtet Holger Lampe. Mit den beiden Recyclinghöfen in Bernau und Eberswalde stehen den Barnimer*innen nun bereits an sieben Standorten wohnortnahe Entsorgungsmöglichkeiten zur Verfügung. Jährlich verzeichnen die Höfe im Landkreis ca. 100.000 Kundinnen und Kunden. Weitere Planungen von Wertstoffhöfen bestehen für die Gemeinde Panketal, das Amt Britz-Chorin-Oderberg und die Gemeinde Schorfheide.

Auch Amtsdirektor André Nedlin und Bürgermeister Carsten Bruch zeigten sich erfreut. „Seit 2017 wurde nach einem geeigneten Grundstück hier in Biesenthal gesucht. Es war also nicht ganz einfach. Umso erfreulicher ist es, dass wir heute diesen Hof gemeinsam eröffnen können. Die Bürger*innen wird es sehr freuen, mit ihren beladenen Anhängern nicht mehr nach Bernau, Eberswalde oder Wandlitz fahren zu müssen.“

Auf einer Fläche von ca. 3.900 m², die sich am Ende des Gewerbehofes befindet, stehen 20 Abfallcontainer zur Entsorgung bereit. Geschäftsführer Christian Mehnert richtet abschließend dankende Worte an alle am Bau beteiligten Firmen und Behörden, die seit Erteilung der Baugenehmigung im Juli 2021 für eine schnelle Umsetzung gesorgt haben. „Die Baubranche befindet sich seit längerem in einer angespannten Lage, was unter anderem die Lieferung von Baumaterial angeht. Allen Umständen zum Trotz konnte der Hof innerhalb weniger Monate errichtet werden. Mein Dank geht an die Firma Enteks GmbH als Eigentümerin des Gewerbehofes, auf dem wir den Wertstoffhof errichten konnten, und an alle Beteiligten, deren Einsatz und gutes Zusammenspiel die heutige Eröffnung nach kurzer Bauzeit ermöglichten.“

Zu den angenommenen Abfällen zählen Restabfälle (außer Hausmüll) wie Sperrmüll und Renovierungsabfälle, Bauschutt, biologisch abbaubare Abfälle wie Grasschnitt, Strauch und Gehölz bis 10 cm Durchmesser, Elektroaltgeräte, Leuchtstoffröhren, Reifen, Batterien und natürlich Altpapier und Altglas, Schrott, Kunststoffe und Altkleider. Einige der Abfallarten wie Elektroaltgeräte und Altpapier können kostenlos entsorgt werden, für andere ist ein Entgelt zu entrichten. Zudem kann nun auch in Biesenthal der beliebte Barnimer Gartenkompost erworben werden, der lose oder in Säcken verpackt zum Kauf angeboten wird.

Weitere Informationen zum Wertstoffhof Biesenthal erhalten Sie hier.