Stadt Eberswalde und Kreiswerke Barnim laden nach Ostend ein

Wie Klimapolitik aus Berlin, Brüssel oder Paris zu Hause erfolgreich umgesetzt werden kann, können Besucher am Samstag, dem 9. Juni 2018, auf dem Gelände der Deponie Ostend erleben: Beim großen Klimaschutz-Aktionstag der Stadt Eberswalde und der Kreiswerke Barnim sind Kinder, Jugendliche und 
Erwachsene herzlich dazu eingeladen, in zahlreichen Mitmachaktionen mehr über das Thema zu erfahren und zu lernen, wie sie Klimaschutz im Alltag leben können. Zahlreiche lokale Initiativen und Projekte, Unternehmen sowie Stadt und Kreiswerke stellen an diesem Tag ihr Engagement für den Klimaschutz vor. Zudem wird das 10-jährige Jubiläum der Strategie ERNEUER:BAR des Landkreises Barnim gefeiert. 

Anschluss aller Städte und Gemeinden im Landkreis Barnim für 2019 geplant.

Die Biotonne wird im Landkreis Barnim sehr gut angenommen. So lautet das Fazit von Barnims Umweltdezernentin, Silvia Ulonska. „Wir haben 2016 mit der Einführung der freiwilligen Biotonne für Haushalte in der Gemeinde Wandlitz begonnen und dann unser Pilotprojekt ein Jahr später auf Ahrensfelde und Panketal ausgeweitet“, berichtet sie. Dabei seien über 18.000 Behälter aufgestellt worden. „Das entspricht einem Anschlussgrad von über 80“, erklärt die Dezernentin weiter und verweist auf das „durchweg positive Feedback“ der Bürgerinnen und Bürger.

28. April: Familientag erneuerbare Energien

Zum fünften Mal laden die Akteure des EnergieCampus ERNEUER:BAR am Samstag, 28. April zum Familientag erneuerbare Energien in die Brunnenstraße 25 bis 26a. Zu den Organisatoren und „Türöffnern“ gehört das Waldpädagogische Zentrum Wald-Solar-Heim, das Zentrum für erneuerbare Energien Hermann Scheer, die Barnimer Energiegesellschaft mbH und die Oberförsterei Eberswalde. 

KWB gerüstet für die Umsetzung von Solar- und Wärmeprojekten

Die Gründung der Kreiswerke Barnim GmbH war eng verknüpft mit der Identifikation von Projekten im Bereich erneuerbarer Energien, die durch die Tochtergesellschaft BEG grob konzipiert und über die Kreiswerke Barnim GmbH als Muttergesellschaft in die Barnimer Energiebeteiligungsgesellschaft mbH (BEBG) zur weiteren Umsetzung und der späteren Steuerung der Projektgesellschaften überführt werden sollen.

Kreiswerke Barnim GmbH initiiert Kunstprojekt

Dienstag, 13. März auf Wolke 6: Konzentriert sitzen fünf Jugendliche im evangelischen Jungendtreff Wolke6 in Eberswalde auf selbst gebauten Polstermöbeln um ein großes Stück Pappe herum. Darauf ist bereits eine Sammlung verschiedenster Schlagworte zu lesen. Notizzettel werden beschrieben und auf ein Solarmodul verteilt, es wird gelacht und diskutiert. Zu lesen sind Stichworte wie Fahrradschnellstraße oder Vorsicht Energiewende, auch Seepferdchen spielen eine Rolle. Jonah, Theresa, Finn-Erik, Florens und Sebastian sind voll bei der Sache. Und die Sache heißt: solART.

Go to top