Photovoltaikanlagen

Die Kreiswerke Barnim planen und errichten im Landkreis Barnim Photovoltaikanlagen ab einer installierten Leistung von 30 KW auf geeigneten Dächern oder Freiflächen. Wir beraten Kommunen, Unternehmen, Vereine sowie öffentliche Institutionen und unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer Solarvorhaben.

Das haben wir schon geschafft:

PV Anlage auf der Deponie Ostend  |  Foto: Torsten Stapel

Photovoltaik-Freiflächenanlage Deponie Ostend

Auf dem Deponiegelände der Barnimer Dienstleistungsgesellschaft (BDG) im Eberswalder Stadtteil Ostend entwickeln die Kreiswerke Barnim die gesicherte Deponie Ostend zu einem Energiepark. Zwischen 2019 und 2021 konnten drei Solaranlagen mit je 750 KW installierter Leistung errichtet werden. 7.000 Solarmodule erzeugen seitdem jährlich ca. 2.250.000 kWh Strom. Damit könnten ca. 640 Einfamilienhäuser (Drei-Personen-Haushalt) ein Jahr lang mit Strom versorgt werden.

Photovoltaikanlage Begegnungszentrum Lunow  |  Foto: Andreas Klug

Photovoltaikanlage Begegnungszentrum Lunow

Im Dezember 2021 konnte auf dem Gebäude des Begegnungszentrums Lunow eine Photovoltaik-Dachanlage mit einer Leistung von 64,38 kWp in Betrieb genommen werden und ermöglicht seitdem die lokale Umwandlung von Sonnenenergie in Strom. Die neue PV-Anlage ergänzt die Aktivitäten der Kreiswerke für mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Lunow, wo bereits 2020 eine emobility Ladesäule auf dem Parkplatz des Begegnungszentrums in Betrieb genommen werden konnte.

Photovoltaikanlage auf der Feuerwehr Oderberg

Photovoltaikanlage auf der Feuerwehr Oderberg

Im Mai 2021 konnten die Kreiswerke auf dem Feuerwehrgebäude in Oderberg eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb nehmen. Initiiert wurde die solare Nutzung der kommunalen Dachflächen von Martina Hähnel, der ehrenamtlichen Bürgermeisterin von Oderberg. Da die Stadt seit 2017 Gesellschafterin der Kreiswerke Barnim ist, genießt sie eine kostenfreie Beratung und Unterstützung in der Projektentwicklung. Die Anlage ist mit einer Leistung von 64,6 kWp zwar vergleichsweise klein, deckt aber den gesamten Jahresverbrauch der 37 Oderberger Kamerad*innen zu rund 60 Prozent ab. Auf dem Dach sind 190 Module mit einer Leistung von je 340 Wattpeak installiert. Sie werden durch die SUN:BAR, eine Gesellschaft der Kreiswerke Barnim, in kommunaler Hand betrieben. Die rechtliche Grundlage bildet ein Pachtvertrag mit dem Amt Britz-Chorin-Oderberg über 29 Jahre.

Photovoltaikanlage auf der Grundschule Schwärzesee  |  Foto: Torsten Stapel

Photovoltaikanlage auf der Grundschule Schwärzesee

Gemeinsam mit der Stadt Eberswalde konnten die Kreiswerke 2020 zwei kleinere Anlagen auf den Dächern der Grundschule Schwärzesee und der angeschlossenen Heidewald-Sporthalle realisieren. Es wurden Anlagen mit einer Leistung von 138 kWp (Schule) und 190 kWp (Turnhalle) errichtet. Der positive Nebeneffekt der Solardächer: Im Rahmen des Solaranlagenbaus wurden die Dächer beider Gebäude erneuert bzw. ertüchtigt. Die SUN:BAR, ein Tochterunternehmen der Kreiswerke Barnim, installiert und betreibt die neuen Anlagen. Durch die Pacht kann die Dachsanierung finanziert werden – ein Gewinn für alle Seiten. Der Strombedarf beider Gebäude kann bilanziell zu 100 Prozent mit Sonnenstrom gedeckt werden. Insgesamt sind die Anlagen dafür ausgelegt, Solarstrom für rund 75 Vier-Personen-Haushalte zu erzeugen und so jährlich 181 Tonnen CO₂ einzusparen.

Photovoltaikanlage auf der Sporthalle Heidewald  |  Foto: Torsten Stapel

Photovoltaikanlage auf der Sporthalle Heidewald

Die Solaranlage auf dem Dach der Turnhalle Heidewald ist zeitglich mit der Anlage auf der Grundschule Schwärzesee errichtet worden. Seit Dezember 2020 produzieren auf dem Dach der Turnhalle 534 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 190 kWp jedes Jahr ca.173.500 kWh Strom. Diese Strommenge würde für die jährliche Versorgung von etwa 50 Haushalten ausreichen. Der Umwelt erspart der erneuerbar erzeugte Strom rund 100 t CO2 im Jahr.

SUN:BAR Photovoltaik Barnim GmbH (SUN:BAR)

Die Kreiswerke Barnim planen und errichten im Landkreis Barnim Photovoltaikanlagen ab einer installierten Leistung von 30 KW auf geeigneten Dächern oder Freiflächen. Wir beraten Kommunen, Unternehmen, Vereine sowie öffentliche Institutionen und unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer Solarvorhaben. Die SUN:BAR GmbH, ein Tochterunternehmen der Kreiswerke Barnim, übernimmt die Errichtung und den Betrieb der Anlagen. Die SUN:BAR GmbH ist eine im Juni 2018 gegründete Unternehmenskooperation der BPG Beteiligungs- und Projektmanagement GmbH aus Erkner und der Barnimer Energiebeteiligungsgesellschaft mbH (BEBG). Die Mitarbeiter*innen beider Unternehmen planen gemeinsam Anlagen zur dezentralen Erzeugung und Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien.

Wir beraten Sie gern!

Johannes Schlößer

Projektmanager | Beratung Mobilitätskonzepte, Flottenmanagement, Hauptnutzerberatung BARshare, Photovoltaik

Telefon: 03334 5262053
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Barnimer Energiegesellschaft mbH
c/o Thinkfarm Eberswalde
Eisenbahnstraße 92/ 93
16225 Eberswalde

Sie haben Fragen zu laufenden oder abgeschlossenen Projekten?

Daniel Heymach

Projektleiter Photovoltaik, LED-Straßenbeleuchtung

Telefon: 03334 5262040
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Barnimer Energiebeteiligungsgesellschaft mbH
Ostender Höhen 70
16225 Eberswalde