7 Schritte von der Idee zum Projekt

1 Die Idee:
Kommunen, Bürger oder private Unternehmen können ihre individuellen Ideen für ein energiewirtschaftliches Projekt in der Region bei der Barnimer Energiegesellschaft einreichen.

2 Einbringen des Projekts:
Mithilfe der Barnimer Energiegesellschaft erfolgen nach erster Prüfung Grobkonzeption und Diskussion sowie die Erstellung einer Projektstudie inklusive Machbarkeitsnachweis. Betreffend Kommunen, in denen das Projekt realisiert werden soll, haben ein Mitspracherecht.

3 Vorstellung der Idee:
Die Projektkonzeption wird den Kreiswerken Barnim vorgelegt. Nach einer ersten Prüfung und dem Nachweis der Machbarkeit wird die Projektidee weitergeleitet.

4 Wirtschaftlichkeitsanalyse:
Die Barnimer EnergieBeteiligungsgesellschaft erstellt eine Wirtschaftlichkeitsanalyse sowie den Finanzierungsplan inklusive Beteiligungsstruktur.

5 Beschlussfassung:
Die Projektidee und das Gesamtkonzept werden bei positivem Ausgang der Wirtschaftlichkeitsanalyse dem Aufsichtsrat der Kreiswerke Barnim umfassend vorgestellt. Anschließen folgt die Beschlussfassung in diesem Gremium.

6 Projektumsetzung:
Die Barnimer EnergieBeteiligungsgesellschaft übernimmt die Steuerung und Koordinierung des Projekts.

7 Finale:
Mit der Umsetzung wird die Gründung einer Projektgesellschaft mit flexibler Verteilung der Geschäftsanteile und mit verschiedenen Beteiligungsmöglichkeiten durch Kommunen, Bürger, private Unternehmen sowie der Barnimer EnergieBeteiligungsgesellschaft angestrebt.

Für die Projektideen und Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Barnimer Energiegesellschaft: Thomas Simon, Telefon: 03334 498532 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top